Mit Baumhäusern gegen Kohlebagger

Vernissage am 16.5.18 ab 18 Uhr mit Vokü, Mukke und Bowle (statt Kohle)hambi

Ein Interessenskonflikt in Bildern

Seit Jahrzehnten baggert RWE im rheinischen Braunkohlerevier Braunkohle ab und ignoriert dabei soziale und ökologische
Folgen.

Der Hambacher Forst, unter dessen Wurzeln Braunkohlereserven liegen, wird seit nun 6 Jahren von Umweltaktivisten (des öfteren neu) besetzt. Denn obwohl der Wald 12.000 Jahre alt ist, wird er von RWE aller Proteste zum Trotz gnadenlos abgeholzt. In den letzten Jahrzehnten hat er 90% seiner ursprünglichen Größe eingebüßt und soll im Oktober fast komplett gerodet werden.

Die Waldbesetzung fordert neben Klimagerechtigkeit und dem Erhalt des Waldes das Ende des Kapitalismus und lebt dabei ihre eigene Utopie einer gleichberechtigten, herrschaftsfreien Gesellschaft ohne Kohle.

Neben der Fotoausstellung mit Informationen zum Wald, der Besetzung und zum Protest wird es eine Vokü, eine Bowle (statt Kohle) und eventuell musikalische Untermalung geben.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher*innen!

Die Ausstellung wird innerhalb der normalen Öffnungszeiten bis zum 26. Mai zu sehen sein!

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Yoga im Freiraum

Am 26.04.2018 um 18 Uhr 30

Hallo ihr Lieben,

diesen Donnerstag unterrichtet euch Simone 🙂
Der Unterricht ist, wie alles im Freiraum, kostenfrei.
Es sind ein paar Isomatten und Yogamatten vorhanden. Wenn Du deine eigene Yogamatte nimm sie gerne mit.

Ich durfte in einer 2-jährigen Hatha-Yogalehrerausbildung in der klassischen Tradition nach Swami Sivananda erlernen Yoga zu unterrichten.
Meine Stunden kombinieren konzentrative Koordination von Atem und Bewegung mit Dehnung und Entspannung. Körper und Geist kommen hier gleichermaßen zum Einsatz und zur Ruhe.

Ein besonderes Anliegen ist es mir Körperwahrnehmung zu schulen, damit du deine Grenzen kennen und vor allem akzeptieren lernst – auf der Yogamatte sowie abseits davon. Yoga stellt für mich nämlich auch eine Form der Selbsterfahrung dar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die nächsten Termine für Spieleabende:

Freitag der 13.04. und Freitag der 27.04 jeweils ab 18 Uhr

Viel Glück

Organisiert wird der Spieleabend von der Unischule Würzburg

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gewaltfreie Kommunikation

Die neuen Termine für die Gewaltfreie Kommunikation sind online:

  • 05.04.2018    Thema: Gefühle (diesmal gehen wir den Schritt vom Kopf ins Herz und versuchen die Gefühle nicht mehr nur zu ‚Denken‘ – zumindest ist das der Plan 😉 )
  • 19.04.2018    Thema: Gefühle

https://gewaltfreiwuerzburg.wordpress.com/uebungsgruppe-im-freiraum/

Veröffentlicht unter Gespräch, Gewaltfreie Kommunikation, GfK, Giraffe, Information | Kommentar hinterlassen

Letzten Sonntag

War Roy Kadem im Freiraum, der die Monster gemalt hat. Die Ausstellung kann man sich noch bis zum 15. April anschauen:

Und Mee(r)maid machte eine Infoveranstaltung unter dem Motto: Info, Austausch und Mee r. gegen Plastik mit Mee(r)maid:

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wege aus der Depression

7. April von 14-16 Uhr

Liebe Leute, am 24.3. hat Herr Bock uns einen Vortrag über Depression gehalten. Wir würden uns nun gerne zu einer Gesprächsrunde mit obigem Titel zusammen setzen. Herzlich eigeladen sindr Menschen, die sich „an den eigenen Haaren aus dem Sumpf gezogen haben“ ,welche, die noch „drin stecken“ und erzählen möchten, wie sie das meistern, Angehörige und alle, die dieses Thema interessiert. Die Idee ist folgende: Bei Ärzten und Psychologen bekommt man genügend Information über die konventionelle Seite der Behandlung. Nur scheint es oft ein lebenslanges „basteln“ an der Depression zu geben- Medikamente neu einstellen, Therapieform wechseln. Wir such Menschen, die depressiv waren und es nun nicht mehr sind- (auch mit kurzzeitiger medizinischer Unterstützung), die gern von Ihren Erfahrungen berichten wollen. Wir stellen uns eine offene Gesprächsrunde mit Menschen die „drin stecken“ und Menschen die „raus sind“ und hoffen dabei auf einen interessanten und mutmachenden Austausch.
(Die Runde ist natürlich auch für alle offen, die nicht bei dem Vortrag waren).

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Dingoes Ate my Baby!

am 7.April um 19:30 Uhr

(c) DINGOES ATE MY BABY 2017

Der Weg ist das Ziel. Dingoes Ate My Baby machen keine Folkmusik, obwohl sie mit ihrer Besetzung nun wirklich eine Folkband sind.
Doch oft sind herkömmliche Songstrukturen zu eng und gewohnte Konzertsituationen zu ritualisiert. Dingoes Ate My Baby wollen weiter gehen.
So spielt diese Post-Folkband Musik zwischen knackigen Songs und ausladenen zehnminütigen Instrumentalstücken, zwischen Jazz, Post Rock, Americana und experimentellen Klängen –
Immer hungrig, immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung, immer schon mit der nächsten Frage in der Hinterhand.
Konzerte sind eingebettet in Livetaperecordings für das Publikum und in selbstgebaute Lichtinstallationen.
Es wird gejammt, penibel ins Detail komponiert, es ist wild, es ist laut, es ist atmosphärisch und still.

www.dingoesatemybaby.de

Bringt gerne Getränke mit!

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Würzburg: Die Depression hat mich bestimmt.

Am 24.3. um 18 Uhr:

Markus Bock spricht über das, was viele nur denken können: Wie fühlen sich Depressionen und Suizidgedanken an? Was passiert bei einer Therapie und im persönlichen Umfeld? Es geht nicht um Zahlen, Daten, Fakten, Medikamente. In „Die Depression hat mich bestimmt. Jetzt bin ich dran. Vielleicht …“ geht es um einen ungeschönten Blick auf die Gefühlswelt in depressiven Lebensabschnitten und deren Auswirkungen. Die Lesung ist kein Ratgeber, sondern ein verständnisvoller Tatsachenbericht, in dem er die Frage beantwortet, ob Depressionen nicht sogar eine Chance sein können.“

Veröffentlicht unter üben, Depression, Depressionist, Diskussion, Gespräch | Kommentar hinterlassen

Spieleabend am 23.03.2018

Am 23.03.2018, also morgen, organisiert die Unischule den nächsten Spieleabend.
Jede_r ist herzlich eingeladen:
Wir spielen vor allem Kartenspiele, Brettspiele und Gruppenspiele. Dabei kannst du auch neue Menschen kennenlernen und jede Menge Spaß haben. Wenn du Lust hast, komm vorbei. Du darfst gerne Spiele und Essen mitbringen. Das Essen bitte ohne Fleisch.
Um 18 Uhr geht es los.

Veröffentlicht unter Spieleabend, Spielen, uni, uni würzburg, universität | Kommentar hinterlassen

Yoga im Freiraum 1. März 17-19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

im Freiraum findet nun jeden Donnerstag Yoga statt. Die Stunden werden von zwei qualifizierten Yogalehrern ( Simone & Earl) angeboten.
Der Unterricht ist, wie alles im Freiraum, kostenfrei.
Es sind ein paar Isomatten und Yogamatten vorhanden. Wenn Du deine eigene Yogamatte und eine Decke hast, nimm sie gerne mit.

Wir freuen uns auf dein Kommen!

Earl:
Ich unterrichte traditionelles Hatha Yoga. Yoga ist in seinem Ursprung eine spirituelle Praxis. Mein Fokus liegt daher auf der Schulung der Bewusstheit und auf dem ganzheitlichem Aspekt von Yoga. Neben den Yoga-Haltungen (Asanas) zeige ich Dir auch Atemtechniken (Pranayama), Entspannungstechniken (Yognidra) und Meditation. Der Unterricht dient daher sowohl deiner körperlichen Verfassung und deinem Wohlbefinden, als auch deiner persönlichen Entwicklung.

Gelernt habe ich in Indien bei Yogi Dinesh Ji. Er war der Lieblingsschüler von Swami Yogananda Ji Maharaj, der bis ins Alter von 106 Jahren Yoga praktizierte und unterrichtete.

Simone:
Ich durfte in einer 2-jährigen Hatha-Yogalehrerausbildung in der klassischen Tradition nach Swami Sivananda erlernen Yoga zu unterrichten.
Meine Stunden kombinieren konzentrative Koordination von Atem und Bewegung mit Dehnung und Entspannung. Körper und Geist kommen hier gleichermaßen zum Einsatz und zur Ruhe.

Ein besonderes Anliegen ist es mir Körperwahrnehmung zu schulen, damit du deine Grenzen kennen und vor allem akzeptieren lernst – auf der Yogamatte sowie abseits davon. Yoga stellt für mich nämlich auch eine Form der Selbsterfahrung dar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen