Freiraum Würzburg

Was ist eigentlich ein Freiraum?
Ein Freiraum ist die Möglichkeit zur Entfaltung eigener Kräfte und Ideen. Dieser Entfaltung will der Freiraum sowohl den physischen als auch den geistigen Raum geben.
Der Freiraum Würzburg ist ein Ort, der sozialen, kulturellen und nachhaltigen Ideen, Gedanken und Angeboten ein Zuhause bietet. Die Philosophie des (geld-)freien Geben und Nehmen steht dabei im Mittelpunkt. Die Miete des Raumes wird über Spenden finanziert, alles was im Raum stattfindet, funktioniert geldfrei, wird geschenkt und geteilt. Damit bietet der Freiraum eine vom Konsumzwang befreite Alternative der Freizeitgestaltung.
Teilen von Gemeinschaft
Der Freiraum ist ein schwellenloser Raum für alle Menschen, unabhängig von sozialem Status, Herkunft, Alter, Größe des Geldbeutels und Interessen. Soziale Grenzen werden überwunden und es entstehen Begegnungen außerhalb der gesellschaftlichen Schubladen. Dadurch verstärkt sich ein gruppenübergreifendes Gemeinschaftsgefühl und Vorurteile bauen sich ab. In den Öffnungszeiten am Mi, Fr und So von 16-22 Uhr ist der Raum ein Nähort zum Kleidung reparieren, ein Musikzimmer, ein Umsonstladen, eine Bastelwerkstatt, ein Wohnzimmer zum einfach Mensch-Sein sein…Je nachdem, zu was ihn die Menschen machen.
Teilen von Raum und Kompetenzen
Der Raum ist da und wird von den Menschen belebt, die ihn nutzen. Im Laufe der vergangenen drei Jahre wurde der Freiraum für Gruppentreffen, Vorträge, politischer Bildung, Teestuben, Spieleabende, VoKüs, Wohnzimmerkonzerte, Jamsessions, Kursangebote wie Yoga, Meditation, Gewaltfreie Kommunikation, Gebärdensprache, Deutsch, Nachhilfe, Kreativangebote, Tanztherapie, Chor und Vieles mehr genutzt. Du hast eine Idee und dir fehlt ein Ort, um sie umzusetzen? Du kannst etwas, was du gerne an andere weitergeben würdest? Willkommen.
Teilen von Dingen
Im Sinne einer nachhaltigen und wertschätzenden Nutzung von Kleidung, Haushaltsgegenständen, Möbeln, Büchern, etc. gibt es im Freiraum einen kleinen Umsonstladen. Lebensmittel können im Fair-teiler verschenkt werden. Auch ist die gesamte Einrichtung des Freiraums geschenkt und aus zweiter Hand. Alles, was im Freiraum vorhanden ist, dient der gemeinschaftlichen Nutzung. Mit den Farben kann gemalt, mit den Stoffen und Nähmaschinen genäht, mit den Instrumenten musiziert werden. In der Küche kann Tee und Kaffee gekocht und veganes/vegetarisches Essen zubereitet werden. 
Teilen von Kultur
Regelmäßige Einladungen an Künstler und Kulturschaffende geben diesen die Möglichkeit zur Verwirklichung ihrer Kunst. Dadurch entsteht ein kulturelles Angebot, was gleichzeitig den Gästen des Freiraums zu Gute kommt. Musik und Kunst wird geteilt, geschenkt. An die Stelle von Geld tritt Applaus, Bewunderung und dankbarer Genuss als wertschätzendes Medium. 
Teilen von Verantwortung
Der Freiraum ist ein offener Raum, bemüht sich also um Hierarchiefreiheit. Entscheidungen werden von einer offenen Organisations-gruppe getroffen und jeder Mensch, der den Freiraum nutzt, ist gleichwertige*r Teilhabende*r des Raumes und kann ihn eigenverantwortlich mitgestalten und sich um ihn kümmern. Diese Eigenverantwortung will der Freiraum dem allgemeinen Dienstleistungs- und Konsumgeist entgegensetzen.
Teilen ist ein Kernelement der Philosophie des Freiraums, nicht zu verwechseln mit dem Tausch. Es werden keine Gegenleistungen erwartet, sondern dazu angeregt, auf eigene Weise den Freiraum zu gestalten, frei nach dem Motto: Jeder Mensch nimmt was er braucht und gibt, was er kann!
Advertisements

Eine Antwort zu Freiraum Würzburg

  1. Elmar Amtmann schreibt:

    Hallo,
    habe gerade von dem Projekt Umweltstation in der Zeitung gelesen.
    Kann man beim Renovieren des Hauses nicht mit Eigenleistung einiges an Geldern sparen. Ich könnte in meiner Freizeit mithelfen, Rampe für das behinderten WC zu bauen zum Beispiel müsste doch möglich sein.Oder oder oder….

    Gruß Elmar

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s