Vernissage

20839790_1456038734450934_907772017_o

Am 20.8. um 18 Uhr wird eine Gruppenaustellung verschiedener Würzburger Künstler*innen eröffnet.

Christos Daskalos, Willy Scherer, Marcel Straßenmaler, Reinhold „Enzo“ Enzelsberger, Isabell Spät, Neta und Jürgen Rath bereichern den Freiraum mit Malerei, Cartoons, Zeichnungen und mehr.

Vor der Vernissage findet um 16 Uhr eine Vokü statt. Die Eat Well Organisation versorgt den Freiraum mit feinem veganem Essen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Performance

MI, 9.8. um20:00 Uhr
20616328_1706977392941741_1564357980_o.jpg

Reinhold Enzelsberger aka Enzo treibt wieder Unfug im Freiraum. Eine Performance, improvisiert und intuitiv.
Herzliche Einladung!

„Riese Körper. posetzioniert
D Dialoge. Tanz.+ auch liegend wariazionen. durch ihn geführte Beweglichkeit.
Im Strudel der Vergesslichkeit,
Stimmliches echo+Zwiegespräch………

als haupmitspieler ein übergrosen menschen…der gerade noch leicht genug ist um mit mir zu laufen,,zu spriengen…mit tanz,,+dialog..
bewegte cenen,eine ruhiegere ist wohl das vorlesen aus meinen buch der brecher….abraxas
ich bin dabei von einen klawier zu spielen in dem ich notenlese..die er mir erlernen will zu spielen…“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

„Ende Gelände“ Infoabend

 

am 4. August um 20:00 Uhr
Euch erwarten allerhand Infos und Vorträge zum Thema Ende Gelände, zur Anreise, ein Haufen Mobi-Material und ein erster Austausch mit anderen Aktivist*innen. Bringt eure Freunde mit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Am Fünfzehnten: Vortrag, aber keine Öffnungszeit

Heute ist der Freiraum zu (die normale Öffnungszeit zwischen 16 und 22 Uhr kann nicht garantiert werden 😉) und ist mit einer Flocke im Denckler.Häähh

Dafür gibt es um 18 Uhr eine Veranstaltung:
Samstag, 15.07 im Freiraum
18:00 „Ableismus in queeren Kontexten“ – Luca & Toni

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

„Ableismus in queeren Kontexten“ – Sa, 15.7. um 18 Uhr

im Rahmen der Aktionswoche „Queere Kämpfe verbinden“

Ableismus ist die Benachteiligung von Menschen mit körperlicher und/oder psychischer Behinderung oder Erkrankung. Wir wollen aufzeigen, warum sich queere Kämpfe auch gegen Ableismus wenden müssen. Zum einen findet Ableismus auch in queeren Kontexten statt, zum anderen gibt es viele Parallelen zwischen Homo- und Transfeindlichkeit und Ableismus. Unsere Kämpfe profitieren davon, wenn sie inklusiver werden.

https://queerekaempfewuerzburg.wordpress.com/programm/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

VOKÜ am Fr, 30.6. ab 18 Uhr

vokü
Die Gruppe S.I.N.N von der FH beim Sanderring versucht sich in Ihrer ersten Vokü – Ihr seid herzlich eingeladen , deshalb kommet zuhauf !
Wir beginnen um 15 Uhr mit dem kochen und abends so um 18/ 19 Uhr gibt es das Essen.
😉 Wir freuen uns auf Euch-
Wir wissen noch nicht, was es geben wird, aber sicher wirds vegan und wie es so üblich ist kann jeder spenden der will, muss aber nicht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Treffen für Freigeister

28.6. um 19:30

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Einladung zum mit gestalten!

Dir gefällt upcyceln statt wegwerfen
teilen statt kaufen
miteinander statt gegeneinander?

Im Freiraum wird diese Utopie im kleinen schon gelebt. Offen für alle, solidarisch und geldfrei.

Hier gibt es ein Umsonstregal für Dinge und Kleindung, Werkzeuge und Nähmaschinen, Instrumente, Sofas zum Sein, eine Küche zum Kochen und Essen teilen, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge.

Zum Geburtstag wünschen wir uns DICH! mit Lust, den Freiraum mit deinen Ideen und Lust am Machen mitzugestalten.

Was würdest du tun, wenn alles möglich wäre?

Wir freuen uns auch dich!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Morgen dürfen wir wieder YOGEN um 17 Uhr im Freiraum:) omm…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vernissage „Colorful lights“, Performance

am Sa, 24. Juni um 19:30 Uhr

Bild könnte enthalten: 1 Person, Nacht und Innenbereich

Colorful lights ist ein Fotoprojekt von Melanie Widmann und Roland Walter.
Den Höhepunkt der Vernissage bildet die Performance „Bewegte Bilder“ von Nicola Kötterl und Roland Walter.

Normkonzepte von Körpern sind feste Bestand teile unserer Denkstruktur. Die beiden PerfomerInnen Nicola Koetterl und Roland Walter wollen diese aufbrechen und den BeobachterInnen eine eigene Wahrnehmung von Bewegung ermöglichen. Neben der tänzerischen Ebene haben sich die Künstler auf die Suche nach einem anderen Ausdruckssystemen gemacht, um individuelle
Bewegungsqualitäten sichtbar zu machen. Dabei sind verschiedene Bildsprachen entstanden, die auf mehreren Ebenen interpretiert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Verein jetzt Gemeinnützig

Ja, ganz frisch. Hurra. 2,5 Jahre hats gedauert 🙂
18834627_10213229925962712_1808219292_n

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen